Bernd Kuß
Malerbetriebe GmbH & Co. KG

WÄRMEDÄMMUNG

Effizient heizen, heißt richtig dämmen


Da Heizenergie meist über die Hälfte des gesamten Energie­ver­brauchs eines Haus­halts ausmacht, sollte die erzeugte Wärme auch optimal genutzt werden. Voraus­setzung dafür ist eine gute Wärme­dämmung, die an der Außen­fassade oder als Innen­dämmung realisiert werden kann.




Fassadendämmung

Neben einer ansprechenden Optik muss eine moderne Fassaden­dämmung viele weitere Anforder­ungen erfüllen. Dabei kommt es insbesondere auf die indivi­duelle Pass­genauigkeit des Systems auf die jeweilige Fassade an.
Wir berücksichtigen bei der Konzeption des Dämm­systems alle wichtigen Faktoren:

  • Neubau- oder Altbaufassade
  • Art der Sockeldämmung
  • Beschaffenheit der Fassade (Türen, Fenster, Vorsprünge, Anschlüsse etc.)
  • Untergrundbeschaffenheit
  • Befestigungsmöglichkeiten
  • Brandschutzanforderungen
  • Gestaltungswünsche (Farben, Beläge, Schmuckprofile etc.)

Wir verarbeiten ausschließlich Dämm­systeme namhafter Hersteller, die wir für Ihre spezi­fischen Anforder­ungen auswählen.







Innendämmung

Nicht bei allen Gebäuden ist eine Fassaden­dämmung möglich bzw. erwünscht. Ins­besondere erhaltens­werte bzw. denkmal­geschützte Gebäude­fassaden mit Ornamenten, Klinkern, Stuck etc. sollten nicht mit einer Außen­dämmung versehen werden. Für die Innen­dämmung setzen wir besonders schlanke Dämm­systeme ein, die möglichst wenig Platz beanspruchen und sich kaum sichtbar in die Innen­räume einfügen.

Kellerdämmung

Neben Verlusten von Heizenergie durch das Dach können auch bis zu 20% der ein­gesetzten Energie durch den Keller­bereich verloren gehen. Hart­schaum- bzw. Mineralwolle-Systeme können diese Wärme­brücke einfach und kosten­günstig schließen.



 

Dachbodendämmung

Bis zu 50 % der Heizenergie können bei unge­dämmten Dächern bzw. Dach­böden verloren gehen, da Wärme natur­gemäß nach oben steigt. Eine einfache und sehr effektive Maßnahme stellt daher die Dämmung des Dach­bodens dar. Dabei werden Dämm­platten direkt auf die Beton­decke bzw. Holzbalkenlage angebracht und schließen damit die Wärme­brücke. Je nach Ausführung können die Dämm­platten auch als Trocken­estrich­variante montiert werden, die auch normalen Gehbelas­tungen standhält.

 






Viele gute Gründe!

Entscheiden Sie sich für ein modernes Wärmedämmsystem, denn viele Gründe sprechen dafür:


  • Deutliche Einsparung von Heizenergie
  • Schnelle Amortisierung der Investition durch stetig steigende Energiepreise
  • Verbessertes Raumklima im Sommer und Winter
  • Vorbeugung von Schimmelbildung
  • Höhere Wohnqualität
  • Schönere Fassade, langfristige Sauberkeit
  • Verbesserter Schutz der Bausubstanz
  • Steigerung des Gebäudewertes
  • Verbesserung des Mietwertes (Energieausweis)
  • Steuerersparnis durch Geltendmachung von Handwerkerrechnungen
  • Inanspruchnahme staatlicher Fördermittel

Wir beraten Sie gerne wenn es um eine gute Wärmedämmung geht.

Nutzen Sie dazu unser Angebotsformular.